Aufgang Europaallee

Neuer Aufgang Europaallee.

Erstellt: 27.09.2017
Veröffentlicht in: Sonstiges

Der Aufgang Europaallee wurde von 10 auf 34 Meter verbreitert und führt von der Passage Sihlquai und dem Bahnhof Löwenstrasse/Zürich HB direkt auf den im Endausbau etwa 6000 Quadratmeter grossen Europaplatz. Die Erschliessung erfolgt über Treppen, drei Rolltreppen und Lift. Im Untergeschoss befindet sich zudem auch ein Zugang zur Velostation Europaplatz mit 1600 Abstellplätzen.

Speziell erwähnenswert ist ferner das Kunstwerk des deutschen Künstlers Cartsen Höller unter dem Dach des neuen Aufgang: ein Denkmal zu Ehren von Hans Künzi, dem «Vater der Zürcher S-Bahn» und Förderer des öffentlichen Verkehrs.

Der neue Aufgang Europaallee bildet den letzten Teil des Projektes Durchmesserlinie der SBB. Zur Eröffnung hat die SBB in der ganzen Passsage Sihlquai die Boden-, Wand- und Deckenbeläge fertig eingebaut. Bis Oktober 2018 entstehen hier noch Flächen für ein „Alnatura“-Bio-Fachgeschäft der Migros sowie kleine als Foodcourt konzipierte Gastroangebote.

Anschluss fürs neue Zürcher Stadtquartier (Artikel, Tages-Anzeiger)