Navigieren auf europaallee.ch

Aktuelle Baustellen



(Stand September 2018)

Baufeld B und D und F

Die Bauarbeiten auf den Baufeldern B, D und F zwischen Europaplatz und Gustav-Gull-Platz entlang dem Gleisfeld sind am Laufen. Damit befinden sich gleichzeitig die drei letzten Etappen der Europaallee in Realisation. Geplanter Bezug: Baufeld B und F 2019, Baufeld D 2020.

Öffentlicher Raum

Der öffentliche Raum hat als verbindendes stadträumliches Element hohe Bedeutung. Er umfasst öffentliche Plätze (Europaplatz, Gustav-Gull-Platz), Quergassen und als zentrale Achse die dereinst mit 76 Ginkgo-Bäumen begrünte Europaallee. Die Realisation des öffentlichen Raums folgt ab Mitte 2018 in jeweils dreimonatigen Etappen bis Mitte 2020. 

Muster der Gestaltungselemente

Vor dem Informationszentrum Europaallee (Europaallee 43), ist bis auf weiteres ein Muster mit den Gestaltungselementen des definitiven öffentlichen Raumes der Europaallee aufgestellt. Zu sehen sind eine Sitzbank, drei Ginkgobäume – zwei mit Gitterrost und eine offene Baumgrube mit einem Gerüst aus Baumpfählen zur Befestigung des Baumes – Lichtmasten, Velopfosten, Abfalleimer und Bodenbeläge mit Natursteinband aus Tessiner Gneis (Cresciano).

Arbeiten im öffentlichen Raum

Die Fertigstellungsarbeiten der Aussenflächen schreiten weiter voran. Im Bereich des Aufgangs Europaallee können bereits die Granitplatten aus Tessiner Gneis betreten werden, zurzeit das sichtbarste Gestaltungselement im öffentlichen Raum. Ab 8. Oktober 2018 startet die nächste Bauetappe vom Europaplatz entlang des Gebäudes A, was eine grössere Umstellung der Bauwände notwendig macht. Eine entsprechende Signalisation vor Ort sorgt für Kundenlenkung und Orientierung. Das Bauunternehmen ist bemüht, die Behinderungen für den Publikumsverkehr so klein wie möglich zu halten.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Dezember 2018.