28 Oktober
28 Oktober

Trash or Treasure.

CHF 40.00
12:00 Uhr - 15:00 Uhr

Datum & Uhrzeit

28. Oktober 2018
12:00 Uhr - 15:00 Uhr
2018-10-28 12:00:00 2018-10-28 15:00:00 Trash or Treasure. 4-teiliger Workshop mit Workout: Input Fashion Revolution (Wohnzimmer) Fashion Game (Atelier) Style Empowerment (Freiraum 1. Etage) Selfie Session (Lounge 1. Etage)   Du hast den schlichten Zürcher Einheits-Look satt, weisst bei auffälligen und unkonventionellen Stücken jedoch oft nicht ob und wie du sie tragen kannst? Im Trash or Treasure Workshop dreht sich alles um unseren Umgang mit Mode. Taste dich an deinen ganz eigenen Stil heran – raus aus dem Nebel.   In diesem vierteiligen Workshop werden dich die zwei Upcycling-Designerinnen Eva Waldmann (prêt à reporter) und Corinna Mattner (Romy Hood) mit ihrer Begeisterung für Fundstücke, alte Stoffe und Details anstecken und mit dir in den Ideenfluss eintauchen. Im Workshop dreht sich alles um unseren Umgang mit Mode. Welche Kleidung wir tragen, wie wir Kleider kombinieren und auch unsere Haltung haben Einfluss auf unsere Erscheinung und unser Selbst-Gefühl. Mode fasziniert uns, denn sie verspricht uns durch unsere Erscheinung auf unsere Umwelt zu wirken und diese «Nachricht» zu inszenieren. Wo befinden wir uns auf der Skala zwischen «Kleider machen Leute», «bloss nicht auffallen»  und einer Selbstverständlichkeit, die uns Narrenfreiheit erlaubt?   Ziel des Workshops  ist es, diese tiefer liegende Ebene des Senders und Empfängers in uns aufzuspüren und uns über unsere Gewohnheiten hinauszuwagen, nachzuspüren wie wir uns dabei fühlen und was noch möglich wäre. Die Selfie Session gibt uns Raum mögliche Varianten des Ichs zu inszenieren.   Mitbringen: Bequeme Kleidung (Leggins und Shirt & Sneakers oder Turntäppeli)   Programmübersicht:1.    Teil: Input Referat, 12:00 oder 15:00 Uhr, Wohnzimmer Im Input Referat erfährst du Hintergründe zu Fashion Revolution und den hohen Preis, den die Fast-Fashion-Industrie auf Mensch und Umwelt abwälzt. Zudem werden die Ausmasse des Textile Waste erläutert und es gibt Infos über den Wert und das Potential vorhandener Textilien.   2.    Teil: Fashion Game, 12:30 -13:15 oder 15:30 - 16:15 Uhr, Atelier Das Fashion Game verlockt dazu, Ungewohntes auszuprobieren und in einen Ideenfluss einzutauchen (anprobieren, kleine Veränderungen vornehmen, drapieren, zerschneiden).   3.    Teil: Style Empowerment, Workout, 13:20 – 14:00 oder 16:20 - 17:00 Uhr, Freiraum Das Style Empowerment besteht aus einem ganzheitlchen Body-Mind Workout. Die Teilnehmenden finden durch die Bewegung Zugang zum eigenen Potential, in Bezug auf Haltung und Präsenz. Du gewinnst Stilsicherheit abseits gewohnter Kleidungsmuster und «erfühlst» deinen Körper in ungewohnten Kleidungsstücken.   4.    Teil: Selfie Session, 14:00 – 15:00 oder 17.00 - 18:00 Uhr, Freiraum Mit den neuen Aspekten des Körpergefühls entdeckst du während der «Selfie Session» den Spass an der Inszenierung (Selbstinszenierung) bzw. helfen dir die Workshop-Leiterinnen das Selbstbewusstsein zu gewinnen, dies zu tun. Ist das Bewusstsein für einen entschleunigten Modekonsums geschärft und sind die unterschiedlichsten Kombinationen probiert, besteht die Möglichkeit sich im gefundenen Lieblingsstyle selbst zu inszenieren und zu fotografieren.   Kosten und Anmeldung Anmeldung hier. Teilnahme am Workshop inkl. Fotoprint: CHF 40.- (Anmeldung ist verbindlich und der Platz erst reserviert nach Eingang der Zahlung) Teilnahme nur an Fashion Game und Selfie Session: CHF 15.- (Zahlung vor Ort), weitere Fotoprints: CHF 5.- Die Input Referate und die Fashion Games können ohne Anmeldung besucht werden (kostenlos) Getränke und Snacks sind an der Cinchona Bar erhältlich. Kleider/Kreationen aus dem Fashion Game können gekauft oder gegen Spenden mitgenommen werden  (je nachdem ob sie Trash oder Treasure waren)   Veranstalterinnen Romy Hood prêt à reporter UPvalue Fashion Revolution Schweiz Zürich Langstrasse 150
28. Oktober 2018
15:00 Uhr - 18:00 Uhr
2018-10-28 15:00:00 2018-10-28 18:00:00 Trash or Treasure. 4-teiliger Workshop mit Workout: Input Fashion Revolution (Wohnzimmer) Fashion Game (Atelier) Style Empowerment (Freiraum 1. Etage) Selfie Session (Lounge 1. Etage)   Du hast den schlichten Zürcher Einheits-Look satt, weisst bei auffälligen und unkonventionellen Stücken jedoch oft nicht ob und wie du sie tragen kannst? Im Trash or Treasure Workshop dreht sich alles um unseren Umgang mit Mode. Taste dich an deinen ganz eigenen Stil heran – raus aus dem Nebel.   In diesem vierteiligen Workshop werden dich die zwei Upcycling-Designerinnen Eva Waldmann (prêt à reporter) und Corinna Mattner (Romy Hood) mit ihrer Begeisterung für Fundstücke, alte Stoffe und Details anstecken und mit dir in den Ideenfluss eintauchen. Im Workshop dreht sich alles um unseren Umgang mit Mode. Welche Kleidung wir tragen, wie wir Kleider kombinieren und auch unsere Haltung haben Einfluss auf unsere Erscheinung und unser Selbst-Gefühl. Mode fasziniert uns, denn sie verspricht uns durch unsere Erscheinung auf unsere Umwelt zu wirken und diese «Nachricht» zu inszenieren. Wo befinden wir uns auf der Skala zwischen «Kleider machen Leute», «bloss nicht auffallen»  und einer Selbstverständlichkeit, die uns Narrenfreiheit erlaubt?   Ziel des Workshops  ist es, diese tiefer liegende Ebene des Senders und Empfängers in uns aufzuspüren und uns über unsere Gewohnheiten hinauszuwagen, nachzuspüren wie wir uns dabei fühlen und was noch möglich wäre. Die Selfie Session gibt uns Raum mögliche Varianten des Ichs zu inszenieren.   Mitbringen: Bequeme Kleidung (Leggins und Shirt & Sneakers oder Turntäppeli)   Programmübersicht:1.    Teil: Input Referat, 12:00 oder 15:00 Uhr, Wohnzimmer Im Input Referat erfährst du Hintergründe zu Fashion Revolution und den hohen Preis, den die Fast-Fashion-Industrie auf Mensch und Umwelt abwälzt. Zudem werden die Ausmasse des Textile Waste erläutert und es gibt Infos über den Wert und das Potential vorhandener Textilien.   2.    Teil: Fashion Game, 12:30 -13:15 oder 15:30 - 16:15 Uhr, Atelier Das Fashion Game verlockt dazu, Ungewohntes auszuprobieren und in einen Ideenfluss einzutauchen (anprobieren, kleine Veränderungen vornehmen, drapieren, zerschneiden).   3.    Teil: Style Empowerment, Workout, 13:20 – 14:00 oder 16:20 - 17:00 Uhr, Freiraum Das Style Empowerment besteht aus einem ganzheitlchen Body-Mind Workout. Die Teilnehmenden finden durch die Bewegung Zugang zum eigenen Potential, in Bezug auf Haltung und Präsenz. Du gewinnst Stilsicherheit abseits gewohnter Kleidungsmuster und «erfühlst» deinen Körper in ungewohnten Kleidungsstücken.   4.    Teil: Selfie Session, 14:00 – 15:00 oder 17.00 - 18:00 Uhr, Freiraum Mit den neuen Aspekten des Körpergefühls entdeckst du während der «Selfie Session» den Spass an der Inszenierung (Selbstinszenierung) bzw. helfen dir die Workshop-Leiterinnen das Selbstbewusstsein zu gewinnen, dies zu tun. Ist das Bewusstsein für einen entschleunigten Modekonsums geschärft und sind die unterschiedlichsten Kombinationen probiert, besteht die Möglichkeit sich im gefundenen Lieblingsstyle selbst zu inszenieren und zu fotografieren.   Kosten und Anmeldung Anmeldung hier. Teilnahme am Workshop inkl. Fotoprint: CHF 40.- (Anmeldung ist verbindlich und der Platz erst reserviert nach Eingang der Zahlung) Teilnahme nur an Fashion Game und Selfie Session: CHF 15.- (Zahlung vor Ort), weitere Fotoprints: CHF 5.- Die Input Referate und die Fashion Games können ohne Anmeldung besucht werden (kostenlos) Getränke und Snacks sind an der Cinchona Bar erhältlich. Kleider/Kreationen aus dem Fashion Game können gekauft oder gegen Spenden mitgenommen werden  (je nachdem ob sie Trash oder Treasure waren)   Veranstalterinnen Romy Hood prêt à reporter UPvalue Fashion Revolution Schweiz Zürich Langstrasse 150

Veranstaltungsort

Wohnzimmer, Atelier, Freiraum, 25hours Hotel Langstrasse
Langstrasse 150
Europaallee
8004 Zürich
Schweiz
Karte anzeigen

4-teiliger Workshop mit Workout:

  • Input Fashion Revolution (Wohnzimmer)
  • Fashion Game (Atelier)
  • Style Empowerment (Freiraum 1. Etage)
  • Selfie Session (Lounge 1. Etage)

 

Du hast den schlichten Zürcher Einheits-Look satt, weisst bei auffälligen und unkonventionellen Stücken jedoch oft nicht ob und wie du sie tragen kannst? Im Trash or Treasure Workshop dreht sich alles um unseren Umgang mit Mode. Taste dich an deinen ganz eigenen Stil heran – raus aus dem Nebel.

 

In diesem vierteiligen Workshop werden dich die zwei Upcycling-Designerinnen Eva Waldmann (prêt à reporter) und Corinna Mattner (Romy Hood) mit ihrer Begeisterung für Fundstücke, alte Stoffe und Details anstecken und mit dir in den Ideenfluss eintauchen. Im Workshop dreht sich alles um unseren Umgang mit Mode. Welche Kleidung wir tragen, wie wir Kleider kombinieren und auch unsere Haltung haben Einfluss auf unsere Erscheinung und unser Selbst-Gefühl. Mode fasziniert uns, denn sie verspricht uns durch unsere Erscheinung auf unsere Umwelt zu wirken und diese «Nachricht» zu inszenieren. Wo befinden wir uns auf der Skala zwischen «Kleider machen Leute», «bloss nicht auffallen»  und einer Selbstverständlichkeit, die uns Narrenfreiheit erlaubt?

 

Ziel des Workshops  ist es, diese tiefer liegende Ebene des Senders und Empfängers in uns aufzuspüren und uns über unsere Gewohnheiten hinauszuwagen, nachzuspüren wie wir uns dabei fühlen und was noch möglich wäre. Die Selfie Session gibt uns Raum mögliche Varianten des Ichs zu inszenieren.

 

Mitbringen: Bequeme Kleidung (Leggins und Shirt & Sneakers oder Turntäppeli)

 

Programmübersicht:
1.    Teil: Input Referat, 12:00 oder 15:00 Uhr, Wohnzimmer

Im Input Referat erfährst du Hintergründe zu Fashion Revolution und den hohen Preis, den die Fast-Fashion-Industrie auf Mensch und Umwelt abwälzt. Zudem werden die Ausmasse des Textile Waste erläutert und es gibt Infos über den Wert und das Potential vorhandener Textilien.

 

2.    Teil: Fashion Game, 12:30 -13:15 oder 15:30 - 16:15 Uhr, Atelier

Das Fashion Game verlockt dazu, Ungewohntes auszuprobieren und in einen Ideenfluss einzutauchen (anprobieren, kleine Veränderungen vornehmen, drapieren, zerschneiden).

 

3.    Teil: Style Empowerment, Workout, 13:20 – 14:00 oder 16:20 - 17:00 Uhr, Freiraum

Das Style Empowerment besteht aus einem ganzheitlchen Body-Mind Workout. Die Teilnehmenden finden durch die Bewegung Zugang zum eigenen Potential, in Bezug auf Haltung und Präsenz.

Du gewinnst Stilsicherheit abseits gewohnter Kleidungsmuster und «erfühlst» deinen Körper in ungewohnten Kleidungsstücken.

 

4.    Teil: Selfie Session, 14:00 – 15:00 oder 17.00 - 18:00 Uhr, Freiraum

Mit den neuen Aspekten des Körpergefühls entdeckst du während der «Selfie Session» den Spass an der Inszenierung (Selbstinszenierung) bzw. helfen dir die Workshop-Leiterinnen das Selbstbewusstsein zu gewinnen, dies zu tun. Ist das Bewusstsein für einen entschleunigten Modekonsums geschärft und sind die unterschiedlichsten Kombinationen probiert, besteht die Möglichkeit sich im gefundenen Lieblingsstyle selbst zu inszenieren und zu fotografieren.

 

Kosten und Anmeldung

  • Anmeldung hier.
  • Teilnahme am Workshop inkl. Fotoprint: CHF 40.- (Anmeldung ist verbindlich und der
  • Platz erst reserviert nach Eingang der Zahlung)
  • Teilnahme nur an Fashion Game und Selfie Session: CHF 15.- (Zahlung vor Ort), weitere Fotoprints: CHF 5.-
  • Die Input Referate und die Fashion Games können ohne Anmeldung besucht werden (kostenlos)
  • Getränke und Snacks sind an der Cinchona Bar erhältlich.
  • Kleider/Kreationen aus dem Fashion Game können gekauft oder gegen Spenden mitgenommen werden  (je nachdem ob sie Trash oder Treasure waren)

 

Veranstalterinnen

Workshopleitung

Corinna Mattner
Romy Hood ist ein Hybrid zwischen einem Anti-Fashion Label, einer fiktiven Heldin, die für eine Revolution des Konsum und der Modeindustrie kämpft und ihrem Alter Ego Corinna Mattner, die zwischen ihren Rollen als Upcycling Designerin, Szenografin und Ausstellungsorganisatorin wechselt. In Ihren Projekten dreht es sich meist darum Leute zusammen zu bringen um mit verschiedenen DIY Strategien zu spielen. Seit einem Jahr verfolgt sie eine Serie von hybriden Eskapaden bei denen sie mit Pflanzen, Bakterien, Fermentation, Erde und Klang experimentiert. Seit 2017 organisiert sie mit dem Team Fashion Revolution Schweiz den Fashion Revolution Day in Zürich. Ihre Kollektionen sind eine Kombination aus Kleinserien und Einzelstücken aus hochwertigen Vintage-Stoffen und Altkleidern, die sie auf den Kopf stellt, drapiert, zerschneidet und neu konstruiert.
Martina Brümmer
Martina Brümmer ist Musikerin und Bewegungs-Coach. Sie hat Schauspiel an der ZhdK studiert Ihr Hauptinteresse gilt den Bereichen Stimme und Bewegung/ Tanz. Im Moment bildet sich fortlaufend bei verschiedenen Meistern und Methoden an der Ernst-Busch Hochschule für Schauspielkunst Berlin und Hochschule für Musik und Theater in Hamburg weiter. Für den Workshop entwickelt sie ein ganzheitliches Körpertraining zu Beats und Musik in dem Präsenz und Ausrichtung des Bewegungsparates in spielerischer Weise trainiert werden. Einfache Bewegungsabläufe gespeist aus einem breiten Fundus an versch. Bewegungslehren und Tanzelementen ermöglichen es, die ureigenen Bewegungsqualitäten zu entdecken. Ziel ist es, autonom aus den gewohnten Bewegungsmustern ausbrechen zu können und jederzeit die Freude an der Bewegung zu aktivieren.
Eva Waldmann
In jedem Schrank gibt es Kleider, die nicht mehr getragen werden. prêt-à-reporter schenkt diesen eine frische Form für einen neuen, exklusiven Auftritt. Dekomponiert und neu zusammengefügt tauchen markante, schöne Details des ursprünglichen Kleidungsstücks plötzlich an überraschenden Orten wieder auf. Eigenwillige Formen und aus der Mode Gekommenes werden zum Ausgangspunkt der Gestaltung. Eine sorgfältige Verarbeitung und schöne technische Lösungen werten das aussortierte Stück auf. Ein konventionelles Teil mausert sich zum ausgefallenen Hingucker. Eva Waldmann interessiert sich für den Standpunkt der Konsumentin und möchte erforschen wo noch Vorbehalte gegen gebrauchte Materialien bestehen und wie sie die Konsumenten für das nachhaltige Wiederverwenden begeistern kann.