Navigieren auf europaallee.ch

Neu auf dem Europaplatz: «Harmonic Gate».

Klangstein auf dem Europaplatz

Am Europaplatz steht seit dem 24. September 2020 das «Harmonic Gate», eine Klanginstallation des international renommierten Künstlerduos Bruce Odland und Sam Auinger (O+A).

 

«Harmonic Gate» besteht aus zwei Elementen: einer «Tuningtube» aus Mikrofonen und drei prominent auf dem Europaplatz platzierten, blauen Klangsteinen. Die Steine fungieren als Lautsprecher, dürfen aber auch als Sitzgelegenheiten benutzt werden. «Harmonic Gate» nimmt die akustische Umgebung in sich auf, transformiert sie und spielt sie harmonisiert in die Klangsphäre des Europaplatzes zurück. Das Plätschern der Sihl, die Schritte der Passanten, die Motorengeräusche, das Rollen der Trams, das Rauschen der Züge – all diese Geräusche werden Teil des Sound-Kunstwerks, das sich je nach Schallpegel wandelt.

 

 

«Das Kunstwerk erzählt eine andere Geschichte des Ortes», sagt Sam Auinger, «und es hilft uns, die eigene Umgebung neu zu erfahren». Auinger: «Wir sind eingeladen, unsere Sinne zu stärken, die hörende Perspektive zu erleben».

 

«Harmonic Gate» ist Teil eines kuratorischen Masterplans nach einem Konzept von Evtixia Bibassis und Patrick Huber, den die SBB und die Stadt Zürich in der Europaallee gemeinsam realisieren. >>> Mehr dazu